-

Motor-Generalüberholung

  • Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch eine Motor-Generalüberholung an. Hierbei wird der defekte Motor komplett zerlegt und gereinigt. Nach der Schadensbegutachtung erfolgt die Erstellung eines Kostenvoranschlages. Sämtliche Arbeiten werden vor Ort von unserem Fachpersonal durchgeführt. Das benötigte Material für die Instandsetzung, wie auch Anbauteile (Filter, Riemen, Lima, Starter,..) sind bei uns in Erstausrüsterqualität erhältlich. Nachfolgend sind sämtliche zu erledigenden Arbeiten aufgelistet. Es handelt sich hier um einen Mazda Diesel – Motor.

    Motor im Anlieferungszustand

    Zerlegung des Motors

    Einzelteile reinigen, prüfen und vermessen

    Sämtliche Teile des mittlerweile komplett zerlegten Motors werden nun, je nach Bedarf, elektrochemisch bzw. mechanisch gereinigt, einer optischen Sichtprüfung unterzogen und vermessen. Wir können hierzu auf einen der modernsten Maschinenparks Österreichs zurückgreifen.

    Instandsetzungsarbeiten wie Motorblock honen, Pleuelstangengrundbohrung honen, Ventilführungen erneuern, Ventilkegel schleifen, Ventilsitz fräsen, Zylinderkopf planen,…

    Nun beginnt die eigentliche Arbeit unserer Motorspezialisten. Mithilfe modernster Maschinen werden die Einzelteile bearbeitet. Auf der Zylinderlauffläche wird der für den reibungslosen Lauf nötige Kreuzschliff mittels honen wiederhergestellt. Bei Bedarf wird der Zylinder (dieBuchse) auf das richtige Maß aufgebohrt. Der Motorblock wird mittels unserer Planfräse geplant, um die Dichtheit zwischen Motorblock und Zylinderkopf zu garantieren. Die Kurbelwelle wird poliert und bei Bedarf auf Untermaß geschliffen. Falls nötig wird die Pleuellagergrundbohrung gehont. Der Zylinderkopf wird im beheiztem Wasserbad auf Dichtheit geprüft (abgedrückt). Beschädigte Ventilführungen werden erneuert bzw. nachgearbeitet. Die Dichtheit der Ventile wird durch Ventilsitzfräsen und Ventilkegelschleifen wiederhergestellt. Anschließend wird auch der Zylinderkopf geplant.

    fertig bearbeitete Einzelteile für den Zusammenbau reinigen

    Nach erledigter Bearbeitung werden sämtliche Teile noch einmal elektrochemisch gereinigt und für den Zusammenbau vorbereitet

    Motor zusammenbauen und Endkontrolle

    Abschließend wird der Motor Stück für Stück neu aufgebaut. Selbstverständlich werden sämtliche erforderlichen Anzugsdrehmomente, die der Fahrzeughersteller vorschreibt, eingehalten. Nach erledigtem Zusammenbau und der Endkontrolle kann der fertige Motor ausgeliefert werden.

Ein Kommentar

  • Claudia Freud

    Mai 27, 2016 - Antworten

    Hallo und vielen Dank für den interessanten Beitrag.
    Ich finde die Beschreibung und Bilder echt hilfreich. So eine Motorinstandsetzung ist schon sehr aufwändig. Aber eine so detaillierte Beschreibung kostet ebenfalls sehr viel Zeit!
    Liebe Grüße
    Claudia Freud

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Webseite verwendet Cookies um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern. Bitte klicken Sie "Akzeptieren", wenn Sie damit einverstanden sind. Mehr zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen